In den letzten Jahren wurden die Prinzipien der LSVT®LOUD-Methode übertragen auf Bewegungen der Extremitäten bei Menschen mit Morbus Parkinson. Das entsprechende Therapiekonzept heißt LSVT® BIG. Es konnte eine unmittelbare Effektivität der Methode dokumentiert werden.

Insbesondere das Training einer verstärkten Amplitude von Extremitäten- und Körperbewegungen (BIG) bei Patienten mit Morbus Parkinson hat nachgewiesenermaßen z.B. die Amplitude von Rumpfbewegungen und Schrittlänge verbessert. Dies hatte eine Verbesserung der Geschwindigkeit (obere und untere Extremitäten) zur Folge, sowie eine Verbesserung des Gleichgewichts und Folglich eine Verbesserung der Lebensqualität.

  • LSVT ®BIG wird von Ergotherapeuten und Physiotherapeuten angeboten.
  • LSVT ®BIG wird durchgeführt nach einem intensive Zeitplan von 16 Einzelbehandlungen à 50-60 Minuten im Zeitraum von 4 Wochen. Zusätzlich muss der Patient ein intensives Hausaufgabenprogramm durchführen.

Das Konzept wurde so entwickelt, dass die für die Parkinsonerkrankung typischen Bewegungsstörungen gezielt angegangen werden. Die Behandlung ist sowohl intensiv als auch komplex, mit vielen Wiederholungen von Kernbewegungen des täglichen Lebens. Diese Art des Übens ist notwendig, um das Lernen und die Übertragung Ihrer besseren Bewegungsfähigkeit ins tägliche Leben zu ermöglichen – damit Sie ihre verbesserte Bewegungsfähigkeit im täglichen Leben anwenden können!

Eine Erweiterung der Methode – ein Behandlungsprogramm, das simultan auf eine Verbesserung sprachlicher und motorischer Probleme bei Menschen mit Morbus Parkinson abzielt (LSVT® LOUD und BIG) wurde kürzlich entwickelt und befindet sich derzeit im Stadium der Pilotprojekte (Testung an ersten Patienten). Ergebnisse dieser Testprojekte haben bei allen Teilnehmern (11) der Studie eine nachweisbar bessere stimmliche Lautstärke und verbesserte Schrittlänge gezeigt. Dieses ganzheitliche, auf Amplitude basierende Programm (LSVT® LOUD und BIG) könnte für Patienten eine grundlegende Vereinfachung des Therapie- bzw. Rehabilitationsprozesses bedeuten. Die Entwicklung des Therapiekonzeptes befindet zu diesem Zeitpunkt in der fortgeschrittenen Entwicklungs- und Testphase.